Medienmitteilung FC Aarau

15. März 2013

Informationen zum Cupspiel gegen Xamax

Die Kantonspolizei Neuenburg hat vor der ersten Runde im Würth Schweizer Cup entschieden, beim Spiel zwischen dem Neuchâtel Xamax FCS und dem FC Aarau (Sonntag, 16 Uhr, Maladière) vom sogenannten Polizeikonkordat Gebrauch zu machen. Demnach darf die Behörde bestimmen, auf welche Weise eine geschlossene Fan-Gruppe aus dem Aargau bis in den Fan-Sektor zu gelangen hat.

Die sehr strengen Auflagen haben dazu geführt, dass die üblicherweise mit der Durchführung betrauten Gruppen und auch der FC Aarau auf die Organisation einer offiziellen Fan-Reise verzichten. Deshalb gibt es beim Cupspiel vom kommenden Sonntag weder einen Extrazug noch eine Busfahrt nach Neuenburg. Auch der Gästesektor wird voraussichtlich geschlossen bleiben.

Wir empfehlen Matchbesuchern, die Anreise individuell zu planen und das Ticket für einen der übrigen Sektoren über den gewöhnlichen Vorverkauf zu beziehen.

 

Webauftritt gestaltet mit YAML (CSS Framework), Contao 3.5.27 (Content Management System) und PHPList (Newsletter Engine)

Copyright © 2006-2019 by grundrechte.ch